Nürnberger Christkindlesmarkt
 
 
 

Nürnberger Christkindlesmarkt

 
 
 

"Nürnberger Christkindlesmarkt"

Der Nürnberger Christkindlesmarkt ist einer der ältesten und sicher der berühmteste Christkindlesmarkt der Welt. Die vorweihnachtliche Verkaufsmesse auf dem Nürnberger Hauptmarkt lässt sich bis in die Mitte des 16. Jahrhunderts zurückverfolgen.

In den Holzbuden des „Städtleins aus Holz und Tuch“ findet man traditionellen, oft hand-gearbeiteten Weihnachtsschmuck und süße Leckereien. Wenn traditionell am Freitag vor dem ersten Advent das Nürnberger Christkind von der Empore der Frauenkirche den weltberühmten Nürnberger Christkindlesmarkt eröffnet, leuchten nicht nur Kinderaugen. Bis zum Heiligen Abend präsentiert sich die Altstadt im Glanz von tausenden Lichtern und verströmt den verführerischen Duft von Glühwein, Lebkuchen und Bratwürsten.

In der unmittelbaren Nachbarschaft, oberhalb des Hauptmarktes, lädt der Markt der Nürnberger Partnerstädte zu einer internationalen weihnachtlichen Reise ein. Die 22 Buden auf dem Rathausplatz begeistern mit einem vielfältigen Angebot an landestypischem Kunsthandwerk und kulinarische Leckereien.

Strahlende Kinderaugen sind garantiert, wenn Familien einen Abstecher zum Hans‑Sachs-Platz machen. Dort, nahe des Christkindlesmarkts, lässt die Kinderweihnacht die Herzen der kleinen Besucher höher schlagen. Ein prächtiges, beleuchtetes Etagen‑Dampfkarussell, ein dampfbetriebenes Riesenrad und eine Dampfeisenbahn wie aus dem Bilderbuch drehen sich auf dem überschaubaren Hans-Sachs-Platz. Ein Aktivspielhaus lädt zum Mitmachen ein, an aufwendig gestalteten Buden können die Kinder selbst basteln, Kerzen ziehen und backen. Sankt Nikolaus nimmt in seinem kleinen Haus Weihnachtswünsche entgegen und in der “Kinderpost” können Briefe an das Christkind versendet werden. Dazwischen stehen Stände mit Blechspielwaren, Kaufladenzubehör oder Keramikartikeln. Wer hungrig und durstig wird, den erwartet ein gastronomisches Angebot, das besonders auf Familien abgestimmt ist. Und von Dienstag bis Freitag besucht jeweils um 14.30 Uhr das Christkind die Kinderweihnacht: hautnah, zum Anfassen.

Aber nicht nur der Christkindlesmarkt, die Kinderweihnacht auf dem Hans‑Sachs‑Platz, der Lichterzug, die Kirchen und Ausstellungen machen den Charme der Weihnachtsstadt Nürnberg aus: Auch beim gemütlichen Einkaufsbummel durch die festlich geschmückten Straßen und Gassen ist das weihnachtliche Flair allgegenwärtig und stimmt Groß und Klein auf das bevorstehende Fest ein.