"Hurtigruten"

Die Hurtigruten Saison 2017/18 ist eröffnet!

Die Hurtigruten GmbH in Hamburg ist seit mehr als 50 Jahren die deutsche Niederlassung der norwegischen Traditionsreederei. Hurtigruten verkehrt seit 1893 im Liniendienst an der norwegischen Fjordküste. Jeden Tag legt eines der elf Postschiffe in Bergen zur
12-tägigen Seereise ab. Wendepunkt und nördlichster Hafen der
Route ist Kirkenes.
Freuen Sie sich auf ein spannendes Reiseprogramm und blättern Sie gleich in folgenden Katalogen.

Hurtigruten Norwegen 2016-2017HR16_17.jpg

Der Hurtigruten Norwegen-Katalog 2017/2018 bietet zahlreiche Neuerungen wie 
•    Foto-Reisen in Kooperation mit Canon
•    Norwegen-Expeditionen auf 7 Schiffen
•    Spezielles Programm für Kinder auf ausgewählten Schiffen
•    Neues Preismodell mit Basic-, Select-, und Platinum-Tarif

Norwegen 2017/2018     NO 1718.JPG  

Die Expeditionsschiffe von Hurtigruten werden ab 2017 neue Ziele anfahren,
- darunter den Amazonas
- alte Wikinger-Siedlungen 
- Nationalparks an der kanadischen Küste von Neufundland und Labrador
- sowie das weltweit größte Fjordsystem: den Scoresbysund in Grönland.

online blättern in Expeditions-Seereisen 2016-2017EX2016_17.jpg

sowie in Expeditions-Seereisen 2017-2018Expeditionsseereisen-1718-2.Auflage.jpg

KURS AUF ARKTISCHE ERLEBNISSE

Mit Hurtigruten auf den Spuren der Wikinger
Treten Sie in die Fußstapfen großer Entdecker und erleben Sie eine Reise entlang der legendären Seewege der Arktis: vom Nordmeer über den Kanadisch-Arktischen Archipel bis nach Neufundland. Entdecken Sie an Bord unseres neuen Schiffs, der MS Spitsbergen, eine der kleinsten Hauptstädte der Welt, berühren Sie einen Eisberg oder genießen Sie eine Fahrt mit dem Schnellboot entlang der Küste Kanadas. MS Fram führt Sie im Herbst 2017 auf eine Reise in das weltweit größte Fjordsystem: den Scoresbysund in Grönland. Mit den neuen Hurtigruten Expeditions-Seereisen haben Sie die Wahl.

JETZT ENTDECKEN

  • Von Island über Grönland bis nach Labrador und Neufundland: Entdecken Sie mit MS Spitsbergen die ganze Welt der Arktis neu.

  • Auf den Spuren des Wikingers Leif Eriksson: Reisen Sie entlang der Küste Labradors.

  • Unterwegs in Neufundland – inklusive Gros-Morne-Nationalpark.

  • Natur und Kultur im Torngat-Mountains-Nationalpark: Lernen Sie das Leben der Inuit kennen.

  • Baffininsel: Entdecken Sie die größte Insel des kanadisch-arktischen Archipels.

  • Besuchen Sie einen der nördlichsten bewohnten Orte der Erde: Thule in Nordgrönland.

  • Mit MS Fram das weltweit größte Fjordsystem entdecken: den Scoresbysund in Grönland

oder auch 
mit der MS Midnatsol
MS_ANT-folder.jpg

VORSCHAU - EXPEDITIONS-SEEREISEN 2018/2019

32 neue Destinationen steuern die Hurtigruten Expeditionsschiffe in der Saison 2018/2019 an - darunter die Karibikküste, die US-Atlantikküste und das arktische Kanada. Aufgrund der weiterhin steigenden Nachfrage legt die Reederei außerdem weitere Routen in der Antarktis und zusätzliche Spitzbergen-Umrundungen auf.

Insgesamt stehen mehr als 200 Destinationen in 28 Ländern auf den Fahrplänen der norwegischen Expeditionsschiffe.

In der Saison 2018/2019 wird Hurtigruten sein Antarktis-Programm auf nunmehr drei Expeditionsschiffe ausbauen. Neben MS Fram und MS Midnatsol wird das neue Hybridschiff Roald Amundsen erstmals den weißen Kontinent besuchen. Hurtigruten schickt damit das erste Hybrid-Expeditionsschiff der Welt in die Antarktis.

Als führender Anbieter von Abenteuerreisen in den antarktischen Gewässern legt Hurtigruten Wert darauf, dass ein Wachstum des Abenteuertourismus nur im Einklang mit dem respektvollen Umgang mit der Umwelt einhergehen kann. "Alle Reedereien müssen sich den höchsten Umweltstandards verpflichten, um die Einflüsse auf Natur und Tierwelt dieser sensiblen Gebiete so gering wie möglich zu halten. Mit der Indienststellung des weltweit ersten Hybrid-Expeditionsschiffes ist Hurtigruten hierbei führend", kommentiert Daniel Skjeldam, CEO von Hurtigruten. Mit dem neuen, erweiterten Angebot von Antarktis-Erlebnissen festigt Hurtigruten seine Position als größter, innovativster und erfahrenster Anbieter von Expeditions-Seereisen.

Neue Wege – Neue Ziele Von exotischen Dschungeln bis hin zu faszinierenden Eislandschaften bietet das neue Hurtigruten Programm eine Vielzahl neuer Reiseziele. "Wir gehen auf Erkundungstour, wir machen keine Kreuzfahrt. Eine Hurtigruten Reise ist eine bereichernde und sinnstiftende Erfahrung. Mit unseren Schiffen als komfortable „Basis Camps“ bringen wir unsere Gäste zu einzigartigen Orten mit einzigartigen Erlebnissen, die keine große Kreuzfahrt-Reederei bieten kann", sagt Skjeldam.

Das Expeditionsschiff Fram wird in der Saison 2018/2019 erstmals Expeditionsreisen entlang der Karibik- und der Atlantikküste der USA durchführen. Die Expeditionsziele erstrecken sich über acht Länder entlang der Küste Mittelamerikas mit Landungen in den Häfen der San Blas Inseln, Fort San Lorenzo, Bocas del Toro, Corn Islands, Isla de Providencia, Cayos Cochinos und Lighthouse Reef. Durch ihre kleine Größe kann die Fram karibische Ziele anlaufen, die von den Kreuzfahrt-Riesen nicht besucht werden können. "Wir werden die Karibik auf die ‚Hurtigruten Weise‘ erkunden: im Entdecker-Stil. Die moderate Größe, extreme Manövrierbarkeit und erfahrene Crew der Fram ermöglicht ein hohes Maß an Flexibilität. Wir können spontan in eine Bucht oder einen Meeresarm fahren, weil dort gerade Vögel oder Delphine zu beobachten sind. Und wir können unsere Beiboote zu Wasser lassen, um Tauchen oder Schnorcheln zu gehen, bevor wir am Strand ein Lagerfeuer entzünden, um ein Barbecue zu veranstalten", erklärt Skjeldam.

Mit MS Spitsbergen rund um Spitzbergen. Das aktuell neueste Expeditionsschiff von Hurtigruten, MS Spitsbergen, lädt zu Umrundungen der Insel, nach der sie benannt wurde. "Spitzbergen ist der Ort, an dem der Hurtigruten Gründer Richard With im 19. Jahrhundert den ersten Abenteuertourismus in die Arktis begann. Mit den außergewöhnlichen Reisen um das Spitzbergen-Archipel mit einem modernen, innovativen Expeditionsschiff schließen wir den Kreis zu den Ursprüngen Hurtigrutens", erklärt Skjeldam. Zusammenarbeit mit modernen Abenteurern Zusätzlich zu den neuen Routen geht Hurtigruten Partnerschaften mit modernen Entdeckern ein. Um für Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein zu sensibilisieren, setzten diese Abenteurer ihre Flagge in eine der Hurtigruten Destinationen, die ihre Leidenschaft entfacht hat. In Deutschland ist dies Arved Fuchs, Abenteurer und Expeditionsleiter, der mit seinen Reisen für den Schutz und den Erhalt des antarktischen Kontinents eintritt.

"Es ist uns wichtig, dass Hurtigruten alle Abenteuer-Reisenden zu einem respektvollen und verantwortungsvollen Umgang mit der Natur inspiriert. Wir wollen sicherstellen, dass unsere Gäste von morgen die gleichen Eindrücke erhalten und Erfahrungen machen können wie die heutigen Gäste", so Skjeldam.

Schauen Sie schon jetzt, welches Schiff das richtige für Sie ist und wo es 2018/2019 fährt und sichern sich bereits heute die besten Kabinen !

  • Antarktis, Falkland-Inseln, Chilenische Fjorde, Patagonien und die Westküste Südamerikas mit MS Roald Amundsen, weil Sie mit modernster Hybridtechnologie nachhaltig reisen möchten.
  • Nordwestpassage, Grönland, Island, Antarktis, Falkland-Inseln, Südgeorgien, die Chilenischen Fjorde, Patagonien und Chile
  • mit MS Fram, weil Sie an Bord eines kleinen, wendigen Schiffes große Abenteuer erleben möchten.
  • Antarktis pur mit MS Midnatsol, weil Wissenschaft und Forschung, gepaart mit vielen Erlebnissen in kurzer Zeit, für Sie wichtig ist.
  • Norwegen, Spitzbergen, Grönland, Island mit MS Spitsbergen, weil Sie in familiärer Atmosphäre die arktischen Gewässer entdecken möchten.
Expeditions-Seereisen 2018/2019 NEUHEITEN

Erste Einblicke zu den neuen Hurtigruten Expeditions-Seereisen 2018/2019 bekommen Sie hier und weitere Details und Informationen stellen wir in Kürze vor.