"Weltwunder Petra"

Vom pulsierenden Zentrum Ammans bis zur erholsamen Stille des Toten Meeres, von den majestätischen Ruinen vergangener Zivilisationen bis zur imposanten Kargheit im Wadi Rum präsentiert sich Jordanien als faszinierendes Reiseziel. Höhepunkt jeder Reise ist zweifellos das antike  UNESCO-Weltkulturerbe PetraWeltweit einzigartig, haben die Nabatäer hier fast 40 m hohe Fassaden in den rötlichen Sandstein geschlagen. Mit seiner Vielzahl an atemberaubenden und geheimnisvollen Sehenswürdigkeiten, mit seinen komfortablen Hotels und seiner aromatischen Küche, den kurzen Fahrstrecken und der herzlichen Gastfreundschaft ist das Königreich Jordanien wie geschaffen für diese genussvolle Reise
des Spezialveranstalters WINDROSE FINEST TRAVEL, exklusiv begleitet vom Geowissenschaftler Dr. Helge H. Fischer. Acht Jahre lang arbeitete er in leitender Position für die Erhaltung des jordanischen Weltkulturerbes Petra und ist so zum Spezialisten für den Nahen Osten geworden. Er kennt sich aus und öffnet Türen, die sonst verschlossen bleiben.

Gerne können Sie diese Reise auch als Individualreise zu Ihrem Wunschtermin mit den unten ausgeschriebenen Leistungen der Gruppenreise buchen. Dabei werden Sie statt von der Gruppen-reiseleitung von einer durchgehenden, deutschsprechenden Reiseleitung betreut. 

Lassen sie sich verzaubern von der landschaftlichen Vielfalt und dem kulturellen Reichtum des kleinen Königreiches, nähere Informationen erhalten Sie im nachstehenden Programm, download unter Weltwunder Petra.

REISEKARTE

Reiseverlaufskarte | Weltwunder Petra


REISEVERLAUF

1. Tag FLUG NACH AMMAN | Sie fliegen mit Lufthansa, Austrian oder Royal Jordanian nonstop nach Amman (Flugdauer ca. 4 Std.). Nach der Ankunft Transfer zum Hotel.

2. Tag JERASH | Zunächst unternehmen Sie eine Rundfahrt durch Amman - eine perfekte Mischung aus Alt und Neu. Von der Zitadelle und dem antiken Theater aus griechisch-römischer Zeit hat man einen herrlichen Blick über die Stadt. Im archäologischen Museum bezeugen zahlreiche Antiquitäten aus prähistorischen Zeiten die lange Besiedlung der Region. Anschließend besichtigen Sie bei Jerash die antike Stadt Gerasa, die jahrhundertelang unter dem Wüstensand begraben lag. Heute gilt Gerasa mit ihren Alleen aus Säulen, gepflasterten und von Kolonnaden gesäumten Straßen sowie stattlichen Amphitheatern als eine der besten erhaltenen römischen Provinzstädte. Am Abend genießen Sie im Fakhr El-Din arabische Kochkunst vom Feinsten. (F/M/A)

3. Tag AMMAN - WADI RUM - PETRA | Am Morgen fahren Sie zum Berg Nebo, von dem aus sich ein einmaliger Blick ins "Gelobte Land", nach Israel, bietet. Moses soll hier begraben sein. Frühe Christen errichteten eine kleine Kirche, die im Laufe der Jahrhunderte zu einem großen Komplex ausgebaut wurde. Danach geht es weiter nach Madaba, dem byzantinischen Zentrum hoch angesehener Mosaikwerkstätten. Hier sehen Sie die berühmte Mosaiklandkarte aus dem 6. Jahrhundert, die Jerusalem und das Heilige Land zeigt. Am Nachmittag erwartet Sie ein landschaftlicher Höhepunkt: das UNSECO -Welterbe Wadi Rum - ein einmaliger, zeitloser Ort. Hier schufen Wind und Wetter eindrucksvolle Felstürme, die von Lawrence von Arabien als "weitläufig, einsam und gottähnlich" beschrieben wurden. Im offenen Geländewagen erkunden Sie das Labyrinth aus monolithischen Felsformationen in Begleitung einheimischer Beduinen. Am Abend erreichen Sie schließlich Ihr Hotel. Das Mövenpick Resort Petra liegt direkt am Eingang zur antiken Felsenstadt Petra, und vor allem von der Dachterrasse hat man am Abend einen traumhaften Blick über die steinernen Hügel und das Lichtermeer des Tals. (F/M)

4. Tag PETRA | Das kürzlich zu einem der "Sieben neuen Weltwunder" gewählte Petra ist weltweit einmalig und Jordaniens meistbesuchte Sehenswürdigkeit. Hier haben einst die Nabatäer ihre beeindruckende Hauptstadt aus dem massiven Felsen gemeißelt. Schon der Weg dorthin durch eine enge Felsschlucht mit hohen, steilen Wänden ist ein Erlebnis. Am Ende des Weges blicken Sie durch einen Spalt, der einen ersten Blick auf das sogenannte Schatzhaus erlaubt. Nur noch ein paar Schritte und dann liegt es in seiner ganzen Schönheit vor Ihnen. Erkunden Sie mit Ihrem Reiseleiter die Höhepunkte Petras und genießen Sie mit Muße den Ausblick über das Ruinenfeld und die grandiose Berglandschaft. Nehmen Sie sich viel Zeit, lassen Sie sich von diesem Wunder betören, schwelgen Sie in Fantasien! Nach dem Abendessen können Sie optional Petra noch einmal bei Kerzenschein besuchen. (F/M)

5. Tag PETRA | Es steht Ihnen ein weiterer Tag in der überwältigenden Königsstadt zur Verfügung, um die Schätze Petras zu erkunden. Wenn Sie den Aufwand nicht scheuen, dann empfehlen wir den Aufstieg über 800 Stufen zum imposanten Felsgebäude Ad Deir, auch "das Kloster" genannt. Hier kommen nicht so viele Besucher hin, der Anblick des aus dem roten Felsen herausgearbeiteten Gebäudes ist aber einmalig. Am Abend bereiten Sie im Restaurant Petra Kitchen landestypische Gerichte zu und genießen die Köstlichkeiten anschließend in gemeinsamer Runde. (F/A)

6. Tag PETRA - TOTES MEER | Wenn Sie sich Kerak nähern, wird Ihnen angesichts der majestätischen Silhouette der antiken Kreuzritterburg bewusst, warum an diesem Ort die Schicksale von Königen und Nationen besiegelt wurden. Die Burg thront wie eine uneinnehmbare Festung über der Stadt und gibt Ihnen einen tiefen Einblick in das architektonische und militärische Genie der Kreuzritter. Danach geht es hinab zum Toten Meer, dem tiefsten Punkt der Erde, 400 m unter dem Meeresspiegel. Am Jordan besuchen Sie die Stelle, an der Johannes der Täufer tätig gewesen sein soll. Anschließend ist es nur eine kurze Fahrt zum luxuriösen Kempinski Hotel Ishtar, das direkt am Ufer des Toten Meeres mit Blick auf den Sonnenuntergang liegt. Leicht versteckt liegt Ihr Zimmer im wunderschönen Resortbereich Ishtar. Erwachen Sie entspannt vom leichten Plätschern der nahe gelegenen Wasserfälle und Meerwasserpools und genießen Sie den atemberaubenden Meerblick von Ihrem privaten Balkon. Ein echtes Erlebnis für alle Sinne. In vier Restaurants verwöhnt man Sie wahlweise mit einheimischer, internationaler, thailändischer und italienischer Küche - teilweise direkt am Rande des Toten Meeres. (F)

7. Tag TOTES MEER | Die größte Attraktion des Toten Meeres ist das hochkonzentrierte Salzwasser selbst. Außergewöhnlich warm und mineralreich, zieht es seit der Antike Besucher wie Ägyptens schöne Königin Kleopatra an. Heute können Sie sich den Badefreuden der etwas anderen Art hingeben: Untergehen ist bei dem enormen Auftrieb nicht möglich! Der Infinity Pool des Hotels steht mit einem atemberaubenden Blick ebenfalls bereit, und im Spa können Sie sich mit Schlammwickeln verwöhnen lassen - ein Tag der Muße, um das Naturwunder entspannt genießen zu können. (F)

8. Tag TOTES MEER- AMMAN - RÜCKFLUG | Transfer zum Flughafen in Amman und Rückflug mit Lufthansa, Austrian oder Royal Jordanian nonstop nach Europa (Flugdauer ca. 4,5 Std.). (F)

HINWEISE
Frühstück (F), Mittagessen (M), Abendessen (A)


Kulinarik 
Das Fakhr El-Din zählt zu den besten Restaurants Jordaniens. In dem stilvollen Ambiente hat bereits Königin Rania die hervorragende libanesische Küche genossen. Das Restaurant ist so beliebt, dass eine Tischreservierung absolut notwendig ist. Das übernehmen wir selbstverständlich für Sie! 

Klima und Reisezeit 
Frühling und Herbst sind in jeder Region sehr angenehme Reisezeiten. Nachts kühlt es im Hochland ab, in Wüstengebieten kann es auch stark abkühlen.