Themen- und KulturReisen

Gruppen- & EventReisenThemen- und KulturReisen

Hannover

ist UNESCO City of Music, wovon es in jedem Land der Welt nur eine Stadt gibt.

Tatsächlich finden jährlich große Musik-Veranstaltungen jeden Genres in Konzerthäusern, Arenen, Open Air im Rathauspark am Maschsee und im Rahmen von Festivals in den Königlichen Herrenhäuser Gärten statt. Seit der Fertigstellung des Wiederaufbaus nach Originalplänen erinnert seit 2013 das Schloss Herrenhausen an die enge Verbindung der Welfenkönige von Hannover zum englischen Königshaus. Auch sonst sagt man den Hannoveranern gern eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Britischen Understatement nach.

Inmitten der prachtvollen Gärten vis-a-vis des Botanischen Berggartens und des Georgengartens erleben Besucher die Zeit des Barocks und ihrer verschwenderischen Lebensfreude und genießen das große kulturelle und literarische Angebot in Herrenhausen.

Wie eine einzige große Parklandschaft stellt sich den Gästen das Umland von Hannover dar und lädt ein zum Wandern, Fahrradfahren, Besuch von Konzertveranstaltungen, Schlössern, Parks und Gärten sowie kulturhistorischen Stätten, auch im ländlichen Raum. Das hervorragend ausgebaute Netz öffentlicher Verkehrsmittel sorgt für ein schnelles Ankommen.

Hildesheim

ist im Besitz gleich zweier UNESCO-Weltkulturerben

Die Bischofsstadt Hildesheim mit aufwändig restaurierter Altstadt ist im Besitz gleich zweier UNESCO-Weltkulturerben – St. Michaelis Basilika und Dom mit dem tausendjährigen Rosenstock – und beherbergt im berühmten Roemer-Pelizaeus-Museum  eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen altägyptischer Kulturdenkmäler.

Und zur Weihnachtszeit glänzt die Stadt mit dem Weihnachtsmarkt auf dem historischen Marktplatz  mit vielen sehenswerten Fachwerkstädten in Niedersachsen um die Wette.

Wären Sie jemals auf die Idee gekommen, nach Südafrika zu reisen, um Klassik-Konzerte von Mozart, Schubert, Dvorak, Smetana oder Rachmaninov zu hören? Wohl kaum.
Nach Jordanien-Israel, St. Petersburg-Moskau, dem Finca-Festival auf Gran Canaria steht jetzt Südafrika auf dem Plan.

Justus Frantz wird seit Jahren vom international aufgestellten Kwa Zulu National Philharmonic Orchestra Durban eingeladen, die europäisch anmutende “Symphony Late Spring of South Africa” zu dirigieren. So auch, wenn das wieder möglich ist.
 
Das 10tägige Reiseprogramm haben wir als Anbieter ausgewählter Klassik-Konzertreisen mit dem Dirigenten Justus Frantz für Klassik- und Südafrika-Fans zusammengestellt. Es kann Ihren persönlichen Wünschen angepasst und individuell ergänzt werden – z.B. für Golfer in George, für Weinfreunde in Paarl, mit einer Safari in privaten Game Reserves oder dem Ausflug zu den spektakulären Victoria-Wasserfällen im benachbarten Zimbabwe.

Ich würde mich freuen, Sie bei einer der außergewöhnlichen Reisen persönlich begrüßen zu dürfen.
Melden Sie sich bei Interesse einfach telefonisch bei mir unter 05066-7000-70.

Renate Völkel-Hanne

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an widerrufen.